Ermöglichungsdidaktik

In der Ermöglichungsdidaktik hat der Lernende die Möglichkeit autonom und selbstgesteuert zu lernen. Der Lehrende hat mehr die Rolle eines Lernbegleiters und Lernberaters. Damit setzt sich die Ermöglichungsdidaktik von der klassischen Erzeugungsdidaktik ab, die eher auf Vermittlung und Führung baut.